Evoke 2004

27.-29. August 2004 | Köln, Essigfabrik

Digital Playground

Neue Location, Neue Partner

Unter dem Motto "Your Digital Playground" treffen sich vom 27. bis 29. August in der Kölner Essigfabrik voraussichtlich etwa 350 Mitglieder der Demoszene, um gemeinsam ein Wochenende lang ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wurde ein Hauptfokus der Organisation zunächst auf die Suche nach einer neuen Location gelegt. Mit der Essigfabrik wurde eine ideale Lösung gefunden, die die Kapazitätsprobleme des letzen Jahres vergessen machen wird.

Weiterhin wurde bereits zu Beginn diesen Jahres der Kontakt zum Kulturamt der Stadt Köln gesucht, das sich unterdessen bereit erklärte, die Veranstaltung erstmals zu unterstützen.
Da gleichzeitig die langjährige Partnerschaft zur Intel GmbH ausgebaut werden konnte, wird die Evoke 2004 finanziell wieder hauptsächlich von Intel getragen werden.

Evoke Netlabel Night

Erweitert um eine Schnittstelle nach "draußen" wird die Evoke in diesem Jahr durch die Evoke Netlabel Night in der sich die angesagtesten Netlabels live präsentieren. In Kooperation mit der Musikzeitschrift De:Bug sowie Phlow.net bot sich dem Digitale Kultur e.V. die Möglichkeit, im an die Essigfabrik angeschlossenen Sensor Club die neuesten Entwicklungen der aufstrebenden Netlabelszene zu durchleuchten. Für Besucher der Evoke ist diese Zusatzveranstaltung kostenlos. Aber auch zahlreiche Netlabel-Fans aus der Region, die nicht die Evoke besuchen, werden zu diesem einmaligen Event erwartet.

Nachwuchspreis

Wie schon 2003 wird der Digitale Kultur e.V. auch in diesem Jahr einen Nachwuchspreis ausloben. Dieser wird von einer unabhängigen Jury aus erfahrenen Demoszenern an vielversprechende neue Gesichter in der Szene vergeben. An eine Person oder Gruppe also, die im Rahmen der Evoke erstmals auf sich aufmerksam macht, indem sie einen oder mehrere der Wettbewerbe mit ihren Produktionen bereichert.

Pressemitteilung

Die Pressemitteilung zur Evoke Netlabel Night im PDF Format PDF Format.

Pressespiegel

Kölnische Rundschau, 27.08.2004

"Mit den Raubkopierern aus den alten Zeiten hat die Szene heute nichts mehr zu tun. Gefragt ist ausgezeichnetes Beherrschen des Programmierens. Denn Demos bestehen nicht aus fertigen Grafiken" linkmehr...

Kölner Stadtanzeiger, 31.08.2004

"Wenn der Verein »Digitale Kultur« einmal im Jahr zur »Evoke« einlädt, gibt es immer was zu gucken: fantasievoll-fantastische Kurzfilme nämlich, kreiert am Computer. (...)" linkmehr...

Impressionen

Weiterführende Links

linkEvoke 2004

linkEvoke Netlabel Night